Mittwoch, 23. Oktober 2013

MMM - Ein Raglankleid geht immer :)

Und wenn es nach dem Schnitt von allerlieblichst.de ist, sowieso. Wie letzten MMM schon gesagt, liebe ich die Schnitte von allerlieblichst. Und das Raglankleid sowieso. Da hängen nun schon einige in meinem Schrank und nach und nach gesellt sich ein neues dazu. So wie heute:




Schnitt: „Raglankleid“ von allerlieblichst
Stoff: schwarzer Jersey und Ringeljersey von Michas Stoffecke

So und nun geh ich mal schauen was sonst noch alles an diesem MMM gezaubert wurde.
Kommt ihr mit? Hier entlang bitte!

Sonntag, 20. Oktober 2013

Schnell noch eine Einkaufs- ähhh Provianttasche genäht!

Um noch "in der Zeit" zu liegen und vor allem da ich es letzte Woche mit den Kissen nicht geschafft habe hier teilzunehmen, habe ich schnell noch eine Einkaufs- oder aber sagen wir mal – um ihrem ersten Einsatz gerecht zu werden – Proviantasche genäht. Die Kinder fahren morgen mit dem Zug zu den Großeltern nach Bremerhaven und da braucht man ne Menge Sachen um drei Stunden Zugfahrt zu füllen... Und da ich sie mit dem Zug hinbringe (und nach einem kurzen Kaffee mit den Schwiegereltern am Hbf direkt wieder in den Zug Richtung Köln steige) und wir bestimmt Hunger und Durst und überhaupt alles habn werden, habe ich den Aufruf: Einkaufstasche! genutzt, und eine Tasche genäht, die nach der Zugfahrt bestimmt als Einkaufs-, Stoffmarkt-, Kruscheltasche zum Einsatz kommen wird! Aussen Uhu-Schuhu-Cord von hamburger Liebe und und Innenfutter und  ein kleines Innentäschchen mit Karabiner für den Schlüssel (denn in so einer Tasche suche ich immer EWIG nach meinem Schlüssel) in Kuschelgelb. Ich bin zufrieden und Stoff ist auch ne Menge verbraten worden. Ziel erreicht :)     Schnitt: aus diesem Buch, Stoff: Michas Stoffecke.de





Und wenn ich dann abends wieder in Köln bin, werde ich die 4 kinderfreien Tage so richtig genießen!! Juchu!
Euch allen einen guten Start in die Woche, liebste Grüße Sabine

Mittwoch, 16. Oktober 2013

MMM - mal wieder dabei :)

Endlich mal wieder dabei und endlich mal wieder was für mich - das ist doch mal was :)
Ich bin nach wie vor begeistert von den Schnitten von allerlieblichst. Ich könnte sie alle kaufen und muss mich wirklich bremsen.. Aber bei diesem Rock konnte ich nicht anders! Und genauso wie er auf dem Bild war, wollte ich ihn haben.... Stoffe gekauft, Zackenlitze und Knöpfe zusammengesucht und losgenäht. Und nun bin ich um ein Lieblingsstück reicher! Der Schnitt ist super zu nähen, man ist recht schnell fertig und das Ergebnis macht einen einfach nur glücklich!!




Schnitt: „Rock mit aufgesetztem Täschchen“ von allerlieblichst
Stoff: schwarzer fester Baumwollstoff von Karstadt, Bündchen: Michas Stoffecke

Ich kann Euch diesen Schnitt wirklich empfehlen! (und ich glaube ich geh noch mal luschern, welchen Schnitt ich noch so gebrauchen könnte...)

So und nun geh ich mal schauen was sonst noch alles an diesem MMM gezaubert wurde.
Kommt ihr mit? Hier entlang bitte!

Und: Entschuldigt bitte die schlechte Fotoqualität, aber es war spät und es war dunkel...
Ich sag nur der Herbst ist da :)

Liebste Grüße Sabine

Samstag, 5. Oktober 2013

Noch schnell etwas Stoff abbauen, oder: Utensilos werden immer gebraucht!

Wie recht die Liebe Emma doch hat: zum Glück hat man immer schön viel Stoff zuhause um spontan und mal eben so alles nähen zu können, worauf man gerade Lust hat! Nur sammelt sich immer mehr Stoff an (ich liebe es!!!) und die Regale füllen sich, denn meistens will man genau den Stoff für ein anstehendes Nähprojekt, den man zufälligerweise gerade nicht im Haus hat. Also wird neuer gekauft und ein zwei ander die man auch schon immer haben musste auch noch mitgenommen... Und da das immer so weiter geht, sind die Regale wunderschön prall gefüllt mit den herrlichsten stoffschätzen, aber es wird nun immer mehr und mehr und der Platz reicht irgendwann nicht mehr aus...

Und da mich Emma damals beim Taschenspieler-Sew-along schon so toll motivieren konnte, häng ich mich einfach an das Projekt Stoffabbau dran!

Und ganz ehrlich stehen etliche Utensilos schon ewig auf der Liste "Dinge die ich unbedingt mal nähen muss, wenn ich grad mal nicht weiß was ich nähen soll" - und da das selten bzw. nie der Fall ist, würden die da immer noch draufstehen, aber: nun kann ich sie von der Liste streichen! Danke Emma , für diesen Motivationsschub :)

Utensilos in groß und klein, hier sind sie:




 

Das kleine Utensilo wanderte direktamente in des Mädchens Zimmer für etliche Haarspangen, Haargummis und Bänder. Na gut.

Das große allerdings war eigentlich für mich gedacht. aber dieses wanderte direkt in unser Sideboard im Wohnzimmer. Mit der Begründund das das der ideale Sammelort für all die Spielsachen sind, die ständig von oben aus den Kinderzimmern nach unten geschleppt zu werden um dann achtlos in der Ecke zu liegen. Also werden diese nun darin gesammelt und immer mal wieder nach oben getragen um in die Kinderzimmer zurückzuwandern.

Das heißt allerdings für mich: weitere Utensilos nähen, damit auch mal eines für mich abspringt. Aber ich glaube fast, dieses Vorhaben landet mal wieder auf der Liste "Dinge die ich unbedingt mal nähen muss, wenn ich grad mal nicht weiß was ich nähen soll" ;)

Euch allen ein schönes Rest-Wochenende!
Liebe Grüße
Sabine

Schnitte/Stoffe: 
kleines Utensilo: farbenmix
großes Utensilo: die elberbsen
Stoffe: hamburger liebe: von michas-stoffecke und Pünktchen-Stoff: Stoffmarkt, Pünktchen Wachstuch: Dawanda


Mittwoch, 2. Oktober 2013

Getaggt?

Gestern wurde ich von liiviundliivi 'getaggt' 10 Fragen über mich zu beantworten. Ich kannte das vorher nicht, aber warum nicht! Hierbei werden weniger bekannte Blogger oder Neulinge (d.h. Blogger mit weniger als 200 Followern) auf dem eigenen Blog verlinkt und eingeladen 10 Fragen zu beantworten. Im Anschluss werden die 'getaggten' Blogger gebeten ebenfalls neue Blogger zu 'taggen' und neue/andere Fragen zu stellen usw. (zurück-taggen ist dabei nicht erlaubt).

Das Ganze ist natürlich kein Zwang, sondern freiwillig :) Gerne beantworte ich die Fragen, also los geht´s:

1. Wie bist du auf deinen Blognamen gekommen?
Auf den Namen bin ich gekommen, da ich meine genähten Sachen in einem Kinderladen in der Einrichtung meines Mannes verkaufe. Es handelt sich um eine kultur- und zirkuspädagogische Einrichtung mit Trainingsräumen, Eltern-Kind-Café, Kinderladen etc und diese nennt sich dieZIRKUSfabrik Kulturarena. Die genähten Sachen passten gut ins Konzept und somit war der Name "nähfabrik" schnell gefunden :)

2. Bist du ein 'heimlicher' Blogger oder wissen deine Freunde und Familie Bescheid?
Meine Freunde und Familie wissen Bescheid!

3. Was nähst du am Liebsten?
Am allerliebsten nähe ich für meine Kinder, denn da sehe ich sofort die Freude, wenn ich mit was Neuem aus dem Nähkellerchen komme. Mittlerweile werden allerdings auch Stoffwünsche und Schnitte angegeben, also ich bin da nicht mehr ganz so frei ;)

4. Auf welches Stück bist du besonders stolz? Zeigst du es uns?
Ganz besonders stolz was ich als ich mein erstes großes Projekt fertig hatte: Eine Winterjacke für´s Mädchen. Was hab ich geschwitzt ob alles klappt, denn ich hatte haargenau die Stoffmenge von dem tollen beschichteten staars-Stoff von farbenmix die ich brauchte und unheimlich Angst mich zu vernähen oder gar falsch zuzuschneiden etc! Aber: alles hat geklappt und das Mädchen war unglaublich glücklich :) Und ich erst!!


5. Welche Tätigkeit magst du im kreativen Bereich so gar nicht?
Schnittmuster kopieren und zuschneiden. Ich hasse das! Ich will sofort anfangen zu nähen!

6. Was möchtest du unbedingt noch lernen?
Man kann nie auslernen ;) Von daher noch ganz ganz viel!!

7. Was ist deine Lieblingsfarbe?
Zur Zeit petrol und gelb

8. Kaffee oder Tee?
Auf jeden Fall Kaffee

9. Was ist dein Lieblingsplatz / -ort?
In meinem Nähzimmerchen bin ich schon sehr gerne, aber so ein richtigen Lieblingsplatz? Hm, mein Bett vielleicht. Besonders dann, wenn man kurz vorm Zubettgehen der wilden Horde, rechts und links von einem Kind angekuschelt wird und vorliest.

10. Was sollte man von dir wissen, was noch niemand gefragt hat?
Hmmm. Ich bin ein sehr ungeduldiger Mensch (siehe Punkt 5.) Und ich habe immer viel zu wenig Zeit für all die Dinge die ich gerne machen würde...

So und ich tagge nun diese Blogs:
http://lillamuenaeht.blogspot.de/
http://knopflochichnaehs.blogspot.de/
http://murmelig.blogspot.de/
http://ostseepiraten.blogspot.de/
http://lieselottefriedrich.blogspot.de/ 

Meine neuen/anderen Fragen:
1. Wie bist Du auf´s bloggen gekommen?
2. Was nähst Du besonders gerne?
3. Und was nähst Du zur Zeit?
4. Kaufst Du Stoffe online oder musst Du sie vor Ort "fühlen"?
5. Sommer oder Winter?
6. Buch oder Film?
7. Bald ist schon wieder Weihnachten. Schon Geschenke besorgt?
8. Was war das verrückteste was Du in diesem Jahr getan hast?
9. Kochen oder lieber backen?
10. Wieviel Zeit verbringst Du vorm Computer?

Ich bin gespannt auf Eure Antworten :)
Liebste Grüße Sabine