Mittwoch, 29. Januar 2014

Auf nach PERU – Zumindest kleidungstechnisch ;)

Bisher hatte ich so GAR keinen Bezug zu Westen. Irgendwie kamen mir Westen immer etwas spießig vor. Warum auch immer. Aber ich wurde vom Gegenteil überzeugt! Die liebe Anja von rapantinchen hat ein tolles neues Ebook geschrieben: Wendeweste PERU – und ich dufte Probenähen. Ich bin begeistert. Die Weste ist supereasy zu nähen, man kann sich materialtechnisch austoben (Fleece, Cord, Jeans, Walk - es geht alles!) und die Weste ist alles, aber eindeutig NICHT spießig :) Das Mädchen liebt die Weste und sie ist ideal um sie über leichte LongSleeves oder Blusen zu tragen. Ich habe gleich zwei Varianten genäht. Einmal aus Cord/Fleece und einmal aus einem Flanellähnlichen Stoff und Fleece. Einmal mit Bindeband, einmal mit Knopf. Und ich hab noch etliche andere Varianten im Kopf...

Die Wendeweste kann in zwei Längen, mit zwei Ausschnittvarianten und in den Größen 86-164 genäht werden. Ab sofort könnt ihr das Ebook in Anjas Dawanda-Shop kaufen. Bitte hier entlang!

Vielen Dank liebe Anja, das ich wieder probenähen durfte! Und hier kommen unsere Westen:


 




Und ab damit zur Meitlisache und zu kiddikram ;)

Mittwoch, 22. Januar 2014

Neues Lieblingsstöffchen.

Ich bin schon lange um diesen wunderschönen Stoff von alles-fuer-selbermacher herumgeschlichen. Und als ich dann zu Weihnachten von meinem Bruder einen Gutschein von DaWanda geschenkt bekommen habe, habe ich endlich zugeschlagen. Und dann kam das heiß ersehnte Päckchen.


Und ich habe den Stoff gestreichelt und gestreichelt und gestreichelt. Konnte mich kaum überwinden ihn anzuschneiden. Und gestern hab ich es getan. Den Lieblings-Hoodie-Schnitt rausgekramt und das Stöffchen vernäht. Und nun bin ich einfach nur glücklich :)




Bitte entschuldigt dieses es-ist-noch-total-dunkel-morgens-um-kurz-nach-sieben-im-Haus-und-ausserdem-muss-ich-schnell-los-die-Strassenbahn-kriegen-sonst-verpasse-ich-meinen-Zug-Foto ;)
Ich habs versucht noch etwas aufzuhellen, mehr ging leider nicht.
Trotzdem ab damit zu Me-Made-Mittwoch und direkt mal schauen was die anderen so gezaubert haben! Habt eine schöne Rest-Woche, liebste Grüße Sabine

Donnerstag, 9. Januar 2014

Das war es jetzt. Das Nähtief wird bekämpft. SO!

Kennt Ihr das? Vor Weihnachten hab ich genäht wie eine Wahnsinnige. Hier noch Aufträge fertigstellen, da noch Geschenke zaubern, und da man eh gerade dabei ist, schnell noch hier und da was für die Kinder zaubern und einige letzte Wünsche erfüllen. Und dann an Heiligabend, hab ich das Zimmer kurz vom Gröbsten gesäubert, noch mal durchgesaugt und dann? Dann war ich tatsächlich fast nicht mehr an der Maschine. Ein Nähtief. Absolut. Kurz vorm Geburtstag des Jungen an Neujahr fiel mir noch ein: Oh Schreck: Das Geburtstagsshirt. Das habe ich gerade noch hinbekommen.
Und dann war wieder mal Nähpause. Ideen ja. Motivation irgendwie nicht.

Aber nun hat die Schule wieder angefangen. Die Arbeit auch und prompt ist er wieder da, der Alltag. Volle Kanne. Und zack da is sie auch wieder da, die Nählust.

Und dann hab ich bei Lillesol und Pelle von dem Nähwettbewerb gelesen. Und mir fiel wieder ein, das ich schon ganz ganz ganz lange auf meiner To-Sew-Liste ein neues Kosmetiktäschchen für die Tasche stehen habe. Denn das aktuelle Täschchen ist einfach zu klein. Handcreme, Labello, Mascara, Parfüm etc mussten ganz genau in das Täschchen sortiert werden, denn sonst passte es nicht. Bis heute! Denn nun gibt´s ein neues! Eher gesagt gleich drei. Und nun kann ich mich nicht entscheiden... Na was meint ihr? Welche soll ich von nun an in meiner Tasche spazieren führen??







Die blaue Tasche mit dem orangenen Affen hatte ich schon so ähnlich mal dem Jungen genäht. Da war es allerdings ein Schnitt aus der Taschenspieler-CD von farbenmix. Ich könnte mich damals so schlecht von dem Täschchen trennen, das ich es nun einfach für mich in groß nach dem Schnitt von lillesolundpelle nachgezählt habe! Hoffentlich macht es der Junge mir nicht streitig ;).            

Und somit ist das mein Beitrag zum Lillesol und Pelle Nähwettbewerb.
Eine Ebook-Flatrate für 2014... Das wäre natürlich der Wahnsinn. Also Däumchen drücken und
ab damit :)

Und da heut Donnerstag ist, gleichzeitig ab damit zu RUMs

Liebste Grüße Sabine

Donnerstag, 2. Januar 2014

Ein Ebook, viele viele Möglichkeiten!! MARIKA von spunkynelda ist endlich da.

Endlich endlich darf ich Euch den neuen Schnitt von spunkynelda zeigen! MARIKA. In den letzten drei Wochen hat Leene von spunkynelda sich mehrfach selbst übertroffen und dieses unglaublich tolle Ebook erstellt. Es enthält nicht nur den Schnitt für ein Raffkleid mit Kragen, sondern auch die Anleitung für eine Marika Longjacke und mit Blick auf einen zauberhaften Frühling 2014 eine Schnitterweiterung für ein kurzärmeliges Marika-Minikleid mit Halsbündchen.





Ich habe gleich zwei Raffkleider für das Mädchen genäht. Eins aus Jersey mit Nicki-Ärmeln und eins komplett aus Nicki. Und seitdem wird hier momentan nichts anderes mehr getragen! Es ist urgemütlich und sieht einfach zauberahft aus. Die Nähanleitung ist unglaublich detailliert und toll beschrieben. Auch Nähanfänger werden hier gut zurechtkommen! Ich freue mich schon jetzt auch die Kurzarmversion für den Frühling/Sommer zu nähen und die Longjacke wird hier denke ich nicht lange auf sich warten lassen :)

 Also falls Euch nach den Feier- und Faulenztagen der letzten Woche, mal wieder die Finger jucken und Euer Maschinchen laut nach Euch rift, dann schnell in Spunkyneldas Shop vorbeihuschen, Ebook kaufen und loslegen! Es lohnt sich! Viel Spass dabei.

Auf Leenes Blog seht ihr noch die zauberhaften Beispiele der anderen Probenäherinnnen! Es hat so Spass gemacht Marika zu nähen, vielen Dank das ich dabei sein durfte!

Liebste Grüße Sabine

PUH und erstmal: Frohes neues Jahr!

Erstmal Euch allen ein Frohes, tolles, gesundes Neues Jahr!

Ruckzuck ist auf einmal wieder alles vorbei. Weihnachten, die Feiertage, die Essensschlachten, die Familienbesuche und dann natürlich die Sylvestervorbereiungen und zuletzt an Neujahr: des Jungen 6.ter Geburtstag!
Und es war so schön. Zeit mit den Kindern zu haben. Geschenke zu bespielen, bestaunen und zu sehen wie sehr die Kinder sich freuten wenn wieder ein Wunsch erfüllt wurde. Hach. Und nun gehts langsam wieder in den Alltag. Noch letzte Ferientage geniessen, noch ein paar Tage den Weihnachtsbaum zu bewundern und dann, dann kommt er wieder, der Alltag. Aber irgendwie freue ich mich auch darauf!
Und hier nun einige Bilder der letzten schönen Woche:

Weihnachten

Vorbereitungen für Sylvester :)

Sylvester

Glücklich mit 6 Jahren und der sehnlichst
gewünschten Playmo Polizeistation!

So. Nun hat das neue Jahr begonnen, der Junge ist 6 Jahre geworden (wo ist bitte die Zeit geblieben) und wir geniessen nun noch ein paar ruhige Tage. ch hoffe ihr seit alle so gut ins neue Jahr gestartet wie wir und freue mich auf ein spannendes 2014!

Und wir hatten zwar ruhige schöne Tage hier, aber gewerkelt wurde hier trotzdem!! Freut Euch auf einen tollen Neuen Schnitt den ich probenähen durfte.... Mehr dazu im nächsten Post!!

Liebste Grüße Sabine