Montag, 7. Juli 2014

Sommerferienstart mit „MIRA“

Jaaaa, hier haben endlich die großen Ferien angefangen. Der Junge ist nun kein Kindergartenkind mehr und mächtig aufgeregt bald in die Schule zukommen und das Mädchen freut sich auf sechs Wochen keine Schule! Wir Großen müssen natürlich arbeiten, aber der Urlaub rückt immer näher – zum Glück!

Und dann erreichte mich kurz vor den Ferien noch Julias (www.kreativlaborberlin.de) Anfrage, ob ich denn Lust hätte die Tasche „Mira“ für sie probezunähen. Na klar! Die Stifterolle, die ich für sie zur Probe genäht hatte, war schon so ein toller Schnitt. Julias Schnitte sind echt klasse, die Anleitungen superschön bebildert und ausführlich erklärt und vor allem: Taschen braucht Frau immer, oder?

„Mira“ ist eine Handtasche oder Clutch in 3 verschiedenen Größen und es werden zwei verschiedene Stoffe kombiniert, wodurch sich zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten ergeben! Das Mädchen wollte gerne eine für den Urlaub und wir haben uns für die mittlere Größe entschieden. Mir selber habe ich die große Variante genäht, denn meine Taschen sind irgendwie immer voll ;)
Ruckzuck genäht, machen die Taschen echt was her! Und ich liebe es, wenn man ein schnelles und vor allem schönes Ergebnis hat. In Julias DaWanda-Shop bekommt ihr den Schnitt: hier oder hier!

Aber seht selbst:








So und nun muss das Ferienbespassungsprogramm starten. Deshalb kann es hier etwas ruhiger werden, aber einige Dinge sind hier noch am werkeln im Hintergrund; von daher: es geht weiter :)

Euch einige sonnige Woche, liebsten Gruß Sabine

1 Kommentar:

  1. Wunderschön, deine Miras! Vielen Dank, dass du beim Probenähen dabei warst!

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen