Donnerstag, 9. Februar 2017

Großes Finale.

Fertig. PUH! So eine Bluse mit allem Schnickischnacki ist schon eine andere Nummer, als ein Basicteil aus Sweat oder Jersey. Aber es hat richtig Spaß gemacht! Anfangs dachte ich noch "cool, richtig viel Zeit beim Sew Along..." und am Ende war klar, das alles auf den letzten Drücker passieren musste. Ich hatte mich ja für die Bluse "Cheyenne" entschieden. Den Schnitt habe ich im #naehcamp kennengelernt, als Nicole ihn dort genäht hat. Will ich mal ausprobieren, dachte ich damals. Und zum Glück gibt es dann so Motivations-Sew-Alongs wie diesen hier von Elke. Dann bleibt man auch dran. Und hat am Ende eine (hoffentlich) fertige Bluse!


Ich mag meine Cheyenne. Allerdings wirkt sie etwas groß. Hm. Geht trotzdem. Oder was meint ihr?


So und nun schaue ich mir all die tollen Blusen an, die die anderen fleißigen Mädels genäht haben!
Liebste Grüße
Sabine

Kommentare:

  1. Liebe Sabine, ich muss Dir recht geben ein bisschen verloren siehst du in ihr aus! Aber Oversize im Sommer, mit braungebrannter Haut und Sonnenstrahlenkitzelnd im Schatten sitzen, dass stell ich mir ganz großartig vor!

    Liebsten Gruss, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, tolle Bluse. Und oversize ist doch modern; mir gefällt sie :-) Die Bluse stand auch auf meiner Ideenliste; vielleicht nähe ich sie jetzt ohne SewAlong.
    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen